Sonntag, 4. September 2016

Schattenspringen & Tauziehen - welche Sportarten dominieren die anstehenden Ratsbeschlüsse?

Urgroßvater Paul Brakensiek begrüßt
Milchkutscher Struck an der alten Werther Straße

Hat sich seitdem unsere Umwelt verändert?
Wie prägt der Verkehr heute unsere Innenstadt?


Wenn die Stadt sich immerfort verändert: 
Haben wir dann ein Ziel vor Augen?
Wie wollen wir künftig in unserer Stadt leben?


Wäre ich wie hier als Autofahrer eigentlich einverstanden, 
wenn meine eigene Fahrspur auf einem Anhänger endet?


Radweg - Mängelmelder beim Stadtstadeln: Leider nicht in Bielefeld.
Künftig gilt: Hinschauen oder wegschauen?


Wie viel Opferbereitschaft darf ich als Autofahrer von Radlern fordern?



Wie gut gelingt es mir als Autofahrer, mich auf die Bedürfnisse von 
Fußgängern, Radlern, Kindern, Alten und Bewohnern einzulassen?

(Quelle: NW)

Verändert sich in Bielefeld derzeit der Bürgerwille?

(Quelle: NW)

Welche Haltung prägt die Kommunalpolitik in Bielefeld?


Auf welche Sportarten setzt der Rat im kommunalpolitisch entscheidungsreichen
September 2016: ´Tauziehen´ oder ´Über den eigenen Schatten springen´?


Urbanität: Geben wir dem Kesselbrink eine Chance?


Was geschieht mit der Wirtschaft, wenn Radler und Fußgänger willkommen sind?


Think Tank oder Getto? Was will die Stadt Bielefeld
von ihrer Universität und Fachhochschule wissen?

Hat es irgendeinen Nutzen, wenn wir fit und gesund bleiben?
Die Prodekanin der Gesundheitswissenschaften als Stadtradelstar:


Falls mir Gesundheit kein Anliegen ist und unsere Kosten für 
vermeidbare Erkrankungen weiter in der Geschwindigkeit steigen:

(Dr. Dietrich Garnichs im Forum Offene Wissenschaft, Uni Bielefeld)

Wären dann zwanzig Prozent Krankenversicherungsbeitrag o.k.?

(Beispiel für über 1000 € Therapiekosten im Quartal)

Ein Papst fordert uns heraus: Haben wir die Begabung zur Kooperation?

(Quelle: Päpstliche Enzyklica Laudato si)

Hinsichtlich eines nachhaltigen und aktiven Lebensstils: 
Wozu möchte wir künftig unsere Kinder befähigen?

(Preisverleihung beim STARS Projekt an 32 Bielefelder Schulen 2016)


Bielefeld konnte mehr!
Beispiel für eine unerwartete Bielefelder Erfolgsgeschichte:
(Quelle: ´Abenteuer Hermannslauf´ v. Wolfgang Schlüter & Peter Gehrmann)

Anfrage an unsere Kommunalpolitiker:
Findet sich ein Schirmherr oder eine Schirmherrin für
weitreichende Beschlüsse im Bereich bewegter Nahmobilität?


Und wäre ´Über den eigenen Schatten springen´ dann
ein attraktiverer Sport als sprödes ´Tauziehen um Beschlüsse´




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Beitrag und allzeit gute Fahrt im "Faradies".