Samstag, 3. Januar 2015

Impressionen aus Solution City - Kopenhagen

 Gelegenheitsradler Timo aus Bielefeld (auf Heimaturlaub) erklärt uns seinen Studienort Kopenhagen:


Ankommen, 120 € auf den Tisch und raus auf´s gebrauchte Rad


Liebenswürdige Verbote: Knallert forbudt!


Sanften Schwüngen folgend . . .


. . . von einer auf die nächste Brücke . . .


(die nächsten Brücken sind bereits in Planung) . . . immer weiter . . .


. . . über sanfte Fahrstreifen zwischen Kopfsteinpflaster . . .


. . . unterwegs den Müll entsorgend hier . . .


 . . . oder später vielleicht hier . . .


 . . . entspannt mit Ampelpause an der Haltestange . . .


. . . hinaus aus der Stadt . . .


 . . . auf den Highway in die Außenbezirke . . .


Das Rad unten abstellen . . .


 . . . oder lieber im Schrägaufzug auf die Etage mitnehmen?


Wertschätzung für Radler mit zählbaren Erfolgen!


Ach, seufz! Aufwachen in Bielefeld:
Die Stapenhorststraße vor der ADFC - Zentrale:


Feinstaubmessung statt Fahrradzähler . . .


. . . und der gelangweilte Radweg holt sich einen Sonnenbrand




Kommentare:

  1. Schöne Bilderstory! - Was ist dieses "knallern" eigentlich?

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Ich war noch nie in Kopenhagen. Der Eindruck entsteht, als würde die radelnde Bevölkerung dort richtig ernst genommen werden.

    AntwortenLöschen
  3. Radeln in Kopenhagen ist ein Traum! Erlebt im Sommerurlaub, mit richtige b r e i t e n Radwegen, Vorrangschaltung für Radler und einem Super-Radwegenetz. Das einzige, woran man sich gewöhnen muss ist, dass Radler vor dem Anhalten dies durch Heben einer Hand dem folgenden Radler signalisieren. Oft genug vor dem Blick auf die Karte vergessen und "Anschnauzer" eingeholt. Gruß Hollie

    AntwortenLöschen
  4. Radwege sind wie Lebenslinien! Groß! Ehrlich gesagt ist ein Fahrrad schon ein Lebensstil, ohne das dieses Leben langweilig wird. Ich fand viele Freunde dank der Radtouren. Und mein bester Freund war bei mir auf einer
    unvergesslichen Kreuzfahrt Polar reisen .Reisen mehr, weil das Leben nur dafür ist, meine Freunde)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Beitrag und allzeit gute Fahrt im "Faradies".